Aikido Herten

Aikido im Vest

Aikido Workshop des AC- Herten
„Lasst uns doch nächstes Jahr mal was Neues ausprobieren!“
Mit diesem Vorsatz starteten die Mitglieder des Aikido Club Herten e.V. ins neue Jahr.
Kurzerhand wurde ein Workshop geplant, an dem einige Trainer des Vereins ihre Aikido Schwerpunkte unterrichten sollten, mit der Idee, auch Menschen, die keinen Bezug zu dieser Kampfkunst haben, den Facettenreichtum des Aikido nahezubringen.

Am letzten Wochenende wurde diese Idee umgesetzt und trotz einiger Probleme mit der Heizungsanlage war es ein voller Erfolg!
Sechs Stunden lang trainierten Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene. Die einzelnen Phasen einer normalen 2-stündigen Trainingseinheit wurden von Jarek Pierchala, Christine Schäfers und Karl Behnke in jeweils eigener Umsetzung angeleitet. Es wurde deutlich, dass zum Training eine gute Aufwärmgymnastik (vor allem bei der Hallentemperatur), das Üben von Bewegungsformen (Sabaki) und einer speziellen Fallschule zwingend notwendig ist. Vor allem in der Fallschule wurde der Weg vom Anfänger zum Fortgeschrittenen Aikidoka verdeutlicht. Auch die Bandbreite der Techniken, stellten die Teilnehmer vor stets wachsender Herausforderung. Die Trainer nahmen sich allerdings die Zeit, die Teilnehmer an ihrem Ausbildungsstand abzuholen, um ihnen zu zeigen wohin der Weg führen kann. Wie zum Beispiel das Üben mit zwei Schwertern… Wie immer, bei Veranstaltungen des AC Herten wurde in den Pausen für das leibliche Wohl gesorgt. Die dargebotenen Köstlichkeiten und die entspannte Atmosphäre ließen einen regen Austausch zu.
Als dann am Samstag um 16:00 Uhr gemeinsam die Matten abgebaut wurden, erklärten sich alle Teilnehmer, Veranstalter und Gäste mit dem Verlauf des Tages so zufrieden, dass bereits für den Herbst der nächste Workshop geplant wurde.
Manchmal lohnt es sich tatsächlich, mal was Neues auszuprobieren!

P1040680
010
008
009
002
P1040316
P1040242
P1040548
001
P1040739
004
007
P1040466
P1040721
P1040693
005